Wie alles begann

SPORTBIONIER wurde im Jahr 2012 gegründet. Der Gründer Emanuel Ch. Ziegler studierte damals an der Uni Graz Angewandte Ethik und vernetzte Konsumenten mit Bio-Bauern. Er gründete einen Verein für Ernährungssouveränität, organisierte Nachhaltigkeitsveranstaltungen und strebte mit seinem Permakulturgarten Selbstversorgung an.

Als sehr aktiver Mensch nutze er damals vor allem die Zeiten zwischen den Vorlesungen und Seminaren, um Sport zu betreiben. Aufgrund seines Bemühens nachhaltige Lebensmittellösungen zu etablieren, erkannte er, dass wenig sinnvolle Produkte für Menschen mit einem aktiven Lebensstil gab. Er suchte vergeblich nach einem biologisch produzierten Eiweißpulver ohne weitere Zusätze. Das war die Geburtsstunde von SPORTBIONIER. Mit seinem Unternehmen will er zeigen, dass Sporternährung heute auch anders geht: Nämlich gesund, natürlich und bewusst ohne Zusätze – Fokus auf das Wesentliche.

Viele Jahre lang hat die Branche dafür gesorgt, dass der Ruf von Nahrungsergänzungsmittel und vor allem von Proteinpulver negativ ist. SPORTBIONIER beweist, dass Sporternährung auch gesund und natürlich, ganz ohne zugesetztem Zucker und ohne künstliche Zusätze, hergestellt werden kann.

Pionierleistung seit 2012

Bei der Entwicklung der Produkte ließ sich Emanuel Ch. Ziegler vor allem von seiner inneren Stimme leiten und fragte sich stets was Sinn macht. Mit diesem natürlich-intuitiven Ansatz wurden die ersten minimalistischen Proteine entwickelt. So enthält beispielsweise das Bio Molkenprotein mit echten Erdbeeren nur zwei Zutaten, nämlich Molkenprotein (Whey) und echte Erdbeeren, welche gefriergetrocknet und gemahlen werden. Schmeckt hervorragend, ist gesund und entfaltet seine Wirkung. Mehr braucht es nicht.

„Was würde ich machen, wenn ich nach einer harten Trainingseinheit nach Hause komme und kein Proteinpulver hätte? Ich würde echte Lebensmittel mit hohem Proteingehalt nehmen und noch etwas hinzugeben, damit das ganze gut schmeckt. Fertig“

Emanuel Ch. Ziegler, Gründer

Glücklicherweise gibt es bereits viele Nachahmer. Immer mehr Anbieter erkennen die Sinnhaftigkeit von natürlichen und minimalistischen Produkten. Dieser Fortschritt am Markt unterstützt unsere Sportlichkeit, indem wir uns nicht ausruhen und zu faulen Coachpotatoes werden, sondern weitere sinnvolle Pionierleistungen zu erbringen.

Nur 2 Zutaten: Feinstes Molkenprotein und echte Erdbeeren – mehr braucht es nicht.

Umbruch: Das Wesentliche bleibt

Wir befinden uns in einer Phase des Umbruchs- und auch bei Gründer Emanuel ging eine Phase zu Ende. Seit wenigen Jahren begleiten die Leitsprüche „Fokus auf das Wesentliche“ und „Werde, der du bist“ das Unternehmen und drücken auch die Philosophie der Produkte aus. Diese Leitsprüche hat sich der Gründer Emanuel Ch. Ziegler ganz zu Herzen genommen und erkannte schließlich letztes Jahr, dass es Zeit wird sein Projekt SPORTBIONIER in gute Hände zu übergeben. Nach vielen Gesprächen wurde schließlich im Jänner 2020 die Entscheidung getroffen, das Unternehmen an Patrick und Philip zu übergeben (siehe unten).

Die neuen Leitwölfe

Emanuel ging bei der Suche nach dem neuen Leitwolf ähnlich streng vor wie bei der Suche nach den besten Rohstoffen. Er fragte sich, wer kann SPORTBIONIER weiterhin so führen, dass die Qualität der Produkte auf dem hohen Niveau bleibt und dass die Werte Ehrlichkeit, Transparenz und Nachhaltigkeit weiterhin gelebt werden?
In Patrick Kobler erkannte Emanuel schließlich all die Qualitäten, die es braucht. Nach seinem Studium in der Steiermark, dauert es nicht lange, bis er mutig entschlossen ein Ingenieurbüro eröffnete und erste Erfahrungen als Unternehmer sammelte. Inspiriert durch seinen Bruder Philip entstand immer mehr Interesse an Sport, naturbelassener Ernährung und Nachhaltigkeit. Genau wie Emanuel, wechselten die beiden als Quereinsteiger in die Lebensmittelbranche und gingen autodidaktisch vor: Ausprobieren, hinfallen, lernen. Während Patrick mehr der prozessorientierte Düftler, Analytiker und Denker ist, ist Philip der Erneuerer und Kreative. Die beiden inspirieren sich gegenseitig und bilden durch die gute Bruderschaft ein perfekt eingespieltes Team.

Emanuel Ch. Ziegler
Gründer von SPORTBIONIER
„Mir ging es immer schon darum Sinnvolles zu bewegen und andere zu inspirieren. Auf diesem Weg probier ich vieles aus, übe mich in systematischer Reflexion und gehe mutig neue Schritte, damit unser Planet auch noch für die nächsten Generationen die Schönheit ausdrücken kann, die wir für so selbstverständlich halten“.

Patrick Kobler
Geschäftsführer

„Mir ist wichtig, dass es neben den konventionellen Produkten auch eine gesunde und natürliche Alternative im Sportnahrungsbereich gibt. Das spiegelt sich in der Marke Sportbionier, die Emanuel mühevoll aufgebaut hat, wieder. Deswegen ist es mein Ziel Sportbionier und die dazugehörigen Werte weiterzuführen und weiterzuentwickeln.“.

Philip Kobler
Geschäftsführer

„Als begeisterter Bergsportler befasse ich mich schon seit mittlerweile 10 Jahren intensiv mit dem Thema Ernährung und Sport. Vor allem motiviert mich nachhaltige und funktionelle Lebensmittel zu entwickeln, welche einen echten Mehrwert und Nutzen für jeden haben. Sportbionier soll das Aushängeschild bleiben, wenn es um Produkte mit Fokus auf das Wesentliche geht.“.

Adrian Famula
Kritische Stimme für naturwissenschaftliche Orientierung bei Produktentwicklung und Ausrichtung
„Als mich Emanuel zum ersten Mal über YouTube kontaktierte, war ich mehr als irritiert, wie viel Mühe sich ein Hersteller von Proteinpulver bei der Recherche gibt. Ich war neugierig und habe in das Unternehmen SPORTBIONIER reingeschnuppert. Nach und nach ist mir aufgefallen, dass SPORTBIONIER eine Philosophie vertritt, die ich schon lange in der Nahrungsergänzungsmittel-Branche für Sportler vermisst hatte. Ich denke, dass wir gemeinsam etwas Großes bewirken werden können.“

Mortimer Müller
Erfinder und Entwickler des idealen Proteinriegels „7-PACK“

„Ich war mit den derzeit am Markt erhältlichen Proteinriegeln unzufrieden. Daher bin ich auf Emanuel, dem Gründer von SPORTBIONIER zugegangen, und habe daraufhin mit der Kreation eines idealen Proteinriegels begonnen. Hintergründe zu dem Projekt findest du auf meinem Blog hier.“